E-Bike Akku

Was ist E-Bike Akku?

Ein Akku ist ein wiederaufladbarer Zellverband, der den Motor mit Energie versorgt. Der Akku ist das Herz des E-Bikes. Beim Aufladen wird elektrische in chemische Energie umgekehrt und umgewandelt, sobald ein angedocktes E-Bike Energie zieht.

E-bike akku

Der E-Bike Akku verlangt nach besonderer Aufmerksamkeit: Ganz gleich ob man das E-Bike in der kalten Jahreszeit weiternutzt oder es in der Garage steht. Man sollte sich vor dem Kauf eines E-Bikes umfassend über die verschiedenen Motoren, die Akkutypen, ihre Reichweite und ihre Laufleistung informieren.

Es gibt vier E-Bike Akku -Typen: Nickel-Cadmium-, Nickel-Metallhydrid-, Bleigel- und Lithium-Ionen-Batterien. Sie unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern auch im Speichervermögen und Gewicht.

 

 

 

Lithium-Ionen-Batterien

Der Li-Ionen E-Bike Akku ist der effizienteste und leichteste Kraftspender bei einer Energiedichte von 120 bis 180 Wh/kg.

Vorteile

  • Sie haben eine hohe Energiedichte,
  • Sie verfügen über eine lange Lebensdauer,

Sie sind thermisch stabil,

  • Sie haben hohe Lade- und Entladewirkungsgrade.
  • Die Akkkus sind bei einer hohen Leistung sehr leicht

Nickel-Metall-Hydrid

Mit ca. 60-110 Wh/kg sind die Akkus zwar noch auf dem Markt vertreten, aber werden zunehmend durch Lithium-Ion ersetzt.

Vorteile

  • Billig in der Produktion
  • Im Vergleich mit NiCd-Akkus: höhere Energiedichte bei gleichem Gewicht

Nickel-Cadmium (NiCd)

Der Nickel-Cadmium Akku speichert ca. 40-60 Wh /kg.

Vorteile

  • schnell ladefähig und kälteresistent,
  • langlebig,
  • gute Recyclingnetzwerke vorhanden.

 

Bleigel-Akku

Es handelt sich um die älteste Technologie im Bezug auf Akkus. Aus gesundheitliche Sicht sind diese Batterien problematisch, weil sie Blei enthalten. Bleigel-Akku speichern etwa 30 Wh /kg.

Wie funktioniert der Akku?

Der zwischen Anode und Kathode fließende elektrische Strom hat eine Spannung. Die Spannung wird in Volt angegeben. Um diese zu erhöhen, können mehrere Zellen in einem Gehäuse, hintereinander oder parallel geschaltet werden. Die Ladung wird in Amperestunden (Ah) gemessen. Die Energiedichte eines Akkus erschließt sich wiederum über Energie, die pro Masse eines Stoffes gespeichert wird (Wh /kg).

Wie hoch ist die Lebensdauer eines E-Bike Akku?

Еin E-Bike Akku hat eine Lebensdauer von circa 700 Ladezyklen. Bevor er ausgetauscht werden muss, kann man bei einer Reichweite von 80 km pro Ladung mit einem Akku 56.000 km zurücklegen.

E-Bike Zubehör

 

 

 

Mehr über das E-Bike akku auf Wikipedia